Es gibt wieder Gottesdienste in Zang

es gibt wieder Gottesdienste in ZangAb 10. Mai können nun nach den Beratungen zwischen den Kirchen und dem Land Baden-Württemberg – in begrenztem Maße – wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert werden. Wir sind froh und dankbar, dass uns diese Möglichkeit jetzt neu geschenkt wird und wissen um die Verantwortung, die damit verbunden ist. Die Kirchengemeinde Zang kann 16 Personengruppen, die gemeinsam in einem Haushalt leben, die Teilnahme am Gottesdienst ermöglichen. Gottesdienstbesucher werden gebeten, Nase-Mund-Masken zu tragen, es liegen ausreichend Masken vor dem Eingang der Kirche bereit. Zum Hygienekonzept gehört, dass der Gottesdienst nicht länger als 35 Minuten dauern sollte, auf Gemeindegesang muss komplett verzichtet werden. Besonders gefährdete Personen werden jedoch gebeten, die gesundheitlichen Risiken sorgfältig abzuwägen und möglichst zu Hause zu bleiben. Die Kirchengemeinde weist weiterhin auf Fernsehgottesdienste und ihren Sonntagsbrief als Ersatz für Präsenzgottesdienste hin.

Servus, mach’s gut – Abschiedsgottesdienst für Pfarrerin Berenike Brehm

Pfarrerin Berenike BrehmMit einem inspirierenden Gottesdienst und viel Musik wurde Pfarrerin Berenike Brehm aus Zang verabschiedet. Dabei sprachen ihr die alten und neuen Kirchengemeinderät*innen aus Zang und Königsbronn einen Reisesegen für den weiteren Lebensweg zu. Beim anschließenden Sektempfang würdigten die Abschieds- und Dankesreden insbesondere Brehms Fähigkeit Brücken zu bauen sowie ihre Kreativität, die sowohl in Zang als auch in Königsbronn besondere Gottesdienste oder neue Gottesdienstformen hervorgebracht hat.

Reisesegen für Pfarrerin Berenike BrehmDen Anfang machte der bisherige Vorsitzende der Zanger Kirchengemeinde, Hans Rösch, es folgten Volker Schuster für den Königsbronner Kirchengemeinderat und Gemeindereferentin Ilse Ortlieb für die Katholische Kirchengemeinde. Nach Ende des offiziellen Teils nutzten die Gemeindemitglieder noch die Möglichkeit, zusammenzubleiben und sich im persönlichen Gespräch von ihrer Pfarrerin zu verabschieden.

Wir wünschen Pfarrerin Berenike Brehm Gottes reichen Segen für ihren weiteren Lebensweg. Er halte schützend seine Hand über ihr, bewahre sie und uns und schenke uns ein glückliches Wiedersehen.

Danke!

Hans RöschNach über 23 Jahren im Kirchengemeinderat wurde der bisherige 1. Vorsitzende Hans Rösch verabschiedet. Er wurde im Dezember 1995 das erste Mal in den Kirchengemeinderat gewählt und hat seit seiner ersten Wahl zum Vorsitzenden im Januar 1996 die Zanger Kirchengemeinde bis heute sehr geprägt. Darüber hinaus hat er die Kirchengemeinde auf der Bezirkssynode vertreten und als Mitglied des Kirchenbezirksausschusses auch die Anliegen der kleinen Gemeinden immer wieder zu Gehör gebracht. Mit seinem reichen Wissen über die Kirche und seiner Umsicht hat er die Kirchengemeinde in den letzten Jahren sehr bereichert. Die evangelische Kirchengemeinde Zang bedankt sich ganz herzlich für die langjährige Mitarbeit und wünscht für den wohlverdienten Ehrenamtsruhestand Gottes reichen Segen.