Auf dem Weg ins Licht

Unsere Adventsgottesdienste

Adventsgottesdienste 2018
… bereitet dem Herrn den Weg, macht eine ebene Bahn unserm Gott!

Sa., 01.12., 15:30 Uhr
Dorfweihnacht
Bahn frei! – Familiengottesdienst zur Dorfweihnacht (Pfarrerin Berenike Brehm)
So., 02.12., 10:00 Uhr
1. Advent
Alles wird neu – Gottesdienst mit Abendmahl und neuen und alten (Advents-)Liedern (Pfarrerin Berenike Brehm)
So., 09.12., 10:00 Uhr
2. Advent
Erhebt eure Häupter – Gottesdienst zum zweiten Advent (Prädikantin Regina Elsenhans)
So., 16.12., 10:00 Uhr
3. Advent
Da kommt einer – Gottesdienst mit den Konfirmanden und Konfirmandinnen (Pfarrerin Berenike Brehm)
So., 23.12., 10:00 Uhr
4. Advent
Der Herr ist nahe – Gottesdienst zum vierten Advent (Prädikant Eberhard Ableiter)

Unsere Weihnachtsgottesdienste

Weihnachtsgottesdienste 2018
… und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat’s nicht ergriffen.

Mo., 24.12., 15:30 Uhr
Lichtleskirch
Die vier Lichter des Hirten Simon – Familiengottesdienst mit Krippenspiel (Zanger Spatzen mit Team, Pfarrerin Berenike Brehm)
Mo., 24.12., 17:00 Uhr
Christvesper
Licht strahlt in bunten Farben – Festgottesdienst mit Knicklichtern (Pfarrerin Berenike Brehm)
Mo., 24.12., 22:00 Uhr
Christmette
Lichter in der Dunkelheit – Liturgisch-meditativer Gottesdienst mit sich ausbreitenden Lichtern (Pfarrerin Berenike Brehm)
Di., 25.12., 10:00 Uhr
1. Feiertag
Herzliche Einladung nach Königsbronn – Gottesdienst mit Abendmahl (Pfarrer Armin Leibold)
Mi., 26.12., 10:00 Uhr
2. Feiertag
Herzliche Einladung nach Königsbronn – Gottesdienst mit dem Königsbronner Kirchenchor, vielen Weihnachtsliedern und -geschichten (Pfarrerin Berenike Brehm)

Ökumenischer Martins-Schülergottesdienst

Not wahrnehmen - Kleidung teilenUnter dem Motto „Wie Sankt Martin will ich werden“ feierten die Zanger Grundschüler am 15.11.18 statt der Reli-Stunde einen ökumenischen Schülergottesdienst, zu dem auch einige Eltern kamen und für den einige Schüler und Schülerinnen sogar länger blieben. Die Schüler und Schülerinnen sangen laut die Martinslieder, lasen Gebete und Bibelgeschichten. Die besondere Aufgabe, die den Schülern und Schülerinnen im Vorfeld von ihren Religionslehrerinnen, Frau Tagscherer und Pfarrerin Brehm, gestellt worden war, war gar nicht so einfach: Ausgerechnet ein zu klein gewordenes Lieblingskleiderstück sollten sie mitbringen und wie Sankt Martin teilen – also an die weitergeben, die die abgelegte Kleidung gut gebrauchen können. Doch auch, wer es sich anfangs gar nicht vorstellen konnte, sich von einem Lieblingsstück zu trennen, hatte dann doch ein schönes Stück im Gottesdienst dabei, und durfte es auf dem Altar ablegen. Die Evangelische Kirchengemeinde Zang freut sich über einen ganzen, prall gefüllten Sack für die Bethel-Stiftung, für die noch bis Freitag im Pfarramt gesammelt wird. Wir bedanken uns herzlich bei allem Kindern für’s Teilen!

Martinsgottesdienst 2018

Heute einen Krieg beenden!

Gottesdienst zu Buß- und Bettag 2018

Es sind nicht immer die großen, entfernten Kriege und bewaffneten Auseinandersetzungen wie in Syrien oder Afghanistan, die Entsetzen auslösen. Auch scheinbar harmlose Streitereien zu Hause, bei er Arbeit oder im alltäglichen Leben können belasten. Einen solchen Krieg zu beenden, dazu braucht es Einsicht, den Willen zum Frieden und bewusste Schritte der Umkehr. Das diesjährige Motto des Buß- und Bettages „Heute einen Krieg beenden“ soll daran erinnern, dass Scheitern zum Leben gehört, aber auch daran, sich immer wieder neu auf das Leben zu besinnen und anderen die Hand auszustrecken. Die Wunden heilen lassen. Dazu ermutigt der Gottesdienst zu Buß- und Bettag am Mittwoch, 21. November um 19:30 Uhr.
(www.busstag.de)

Bittgottesdienst für den Frieden zum Volkstrauertag

Bittgottesdienst für den Frieden 2018

’s ist Krieg! ’s ist Krieg!
O Gottes Engel wehre,
Und rede Du darein!
’s ist leider Krieg –
und ich begehre
Nicht schuld daran zu sein!

Matthias Claudius dichtete diese eindrücklichen Zeilen im Jahr 1778. Dabei bezieht er eindeutig Stellung gegen den Krieg. Und heute? Wie gehen wir mit den Kriegen und dem Leid auf der Welt um? Wie können wir Stellung beziehen? Diesen Fragen gehen wir im Bittgottesdienst für den Frieden am Volkstrauertag, den 18.November um 10 Uhr nach. Herzliche Einladung dazu!

Neues wagen: Film-Gottesdienst zum Reformationsfest

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Reformationstag 2018
Was passiert, wenn der Wind der Veränderung um unsere Nase weht?
Haben wir den Mut neue Schritte zu gehen, oder belassen wir lieber al­les beim Alten?
Vor 500 Jahren hatten Menschen diesen Mut, neue Schritte zu wagen. Ihnen voran ging Martin Luther. Wenn wir aber nur an ihn zu­rück­den­ken, dann zieht der Wind der Veränderung an uns vorbei. Darum soll die­ses Jahr zum Re­for­ma­ti­ons­fest nicht der Re­for­ma­ti­on gedacht, sondern in ihrem Sinne neues gewagt werden: Ein Gottes­dienst mit Film und Schokolade.
Herzliche Einladung an alle, die gerne mal Neues wagen.
Und auch an die, die skeptisch sind, und lieber alles beim Alten be­las­sen würden.

Überraschung im Erntedank-Gottesdienst

Erntedankgottesdienst 2018Erstaunen machte sich zu Beginn des diesjährigen Erntedank-Gottesdienstes breit: keine reichgeschmückte Kirche war zu bewundern, keine Kindergartenkinder mit bunten Gabenkörbchen, nichts. War Erntedank verschoben worden? „Hast du da nicht was vergessen?“ fragten nicht nur die Schulkinder Pfarrerin Berenike Brehm, die gleiche Frage stellte sich wohl auch der ein oder andere Besucher der vollbesetzten Dorfkirche. Doch dann wurden doch noch ein paar Samentütchen gefunden, aus denen Gurken, Radieschen und Kürbisse wachsen können. Bloß braucht das bekanntlich viel Zeit, die Samen hätten ja schon im Frühjahr gesät werden müssen, damit im Herbst geerntet werden kann. Aber die Pfarrerin beruhigte, auch dieses Jahr sei viel gewachsen und da kamen sie ja schon: reichgeschmückte Bollerwagen und randvolle Erntekörbe voll Obst, Gemüse und Blumen und duftende Brotlaibe trugen die Konfirmandinnen und Konfirmanden in die Kirche. Und es kamen natürlich auch die Kindergartenkinder mit ihren liebevoll gefüllten Gabenkörbchen, die eifrig ihre gelernten Lieder sangen und mit einem Dankgebet endeten. Ja, es ist wieder viel gewachsen in diesem Jahr gut sichtbar, aber auch unsichtbar, vielleicht sogar unerwünscht, wie Brehm in ihrer Ansprache deutlich machte. Dass dies nicht so selbstverständlich ist, sondern das wir dafür wirklich dankbar sein dürfen, hat dieser Gottesdienst eindrucksvoll gezeigt.

Literaturgottesdienst

Literaturgottesdienst

unter dem Thema „Jage die Ängste fort“

Gedichte von Mascha Kaléko (1907-1975) und Worte Jesu aus Matthäus 6 mit Cornelia Elke Schray, Prädikantin und Autorin aus Eglingen

09.09.2018, 10:00 Uhr
Dorfkirche Zang

Prädikantin Cornelia Elke Schray

Bald sind Ferien…

Herzliche Einladung zum Gottesdienst mit Reisesegen… und viele werden verreisen. Wer auch immer eine Reise tut: Der kann was erleben. Der unternimmt ein kleines Abenteuer. Damit von diesem Abenteuer alle wohlbehalten und munter mit vielen tollen Erinnerungen zurückkehren, kann etwas Segen nicht schaden. Daher laden wir herzlich ein zum Gottesdienst mit Reisesegen am 22.07.18 um 10:00 Uhr mit Pfarrerin Berenike Brehm und der Hilfe von Konfirmanden und Konfirmandinnen.

Wenn so einige verreist sind, dann wird es ruhig bei uns in Zang. Deshalb wird diesen Sommer auch unsere Kirche einen kleinen Urlaub bekommen und wir laden herzlich ein zu den Gottesdiensten im Grünen im Wental am 05.08.2018 und 02.09.2018 jeweils um 11:00 Uhr und zum Gottesdienst zum Dorffest am 19.08.2018 um 10:30 Uhr am Vereinsheim der Kleintierzüchter. In unserer Kirche geht’s dann am 09.09.2018 mit einem Literaturgottesdienst und Prädikatin Cornelia Schray zum Thema „Jage die Ängste fort – Gedichte von Mascha Kaleko“ wieder los (wie gewohnt um 10:00 Uhr). Selbstverständlich ist die Kirche aber auch in den Ferien täglich geöffnet, so dass Sie einkehren können, wann immer die Hitze des Sommers oder des Alltags Sie in den Schutz der kühlen Mauern treiben.

Ob in Zang, oder in fernen Landen: Wir wünschen allen Zangern eine schöne Ferienzeit!

Zeig dich!

Herzliche Einladung zum Themengottesdienst zur diesjährigen Fastenaktion der evangelischen Kirche Zeig dich! – 7 Wochen ohne Kneifen am 18.02.2018 um 10 Uhr in unserer Zanger Dorfkirche.

Die Fäuste sind bestimmt in den Himmel gereckt, und sie haben Spaß dabei – „Zeig dich!“, scheinen sie zu rufen, „Mach mit! Ohne Kneifen.“. „Zeig dich!“ Das möchte ich manchmal auch Gott zu rufen, wenn ich ihn in der Welt nicht entdecken kann. Der erste Sonntag in der Passionszeit trägt daher das Motto: „Gott zeigt sich!“. Gott macht uns Mut, uns zu zeigen – denn er zeigt sich uns. Wie wir ihn entdecken können, das wollen wir an diesem Sonntag erforschen. Seien Sie herzlich zu dieser Entdeckungsreise eingeladen! Zeigen Sie sich – in unserem Zanger Kirchlein. Wir freuen uns.